TYPO Berlin 2011 Shift - 16. Internationale Designkonferenz 19. – 21. Mai


Wolfgang
 
Pauser
Dr. Wolfgang Pauser wurde 1959 in Wien geboren, studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Jura, arbeitete erst als Kunstkritiker, dann als Essayist für Feuilletons über Themen der Alltags- und Konsumkultur, unterrichtete an verschiedenen Universitäten, veröffentlichte Bücher und in den 90ern Kolumnen über Werbung und Produkte für DIE ZEIT. Seit 1998 erstellt er »kulturwissenschaftliche Marktanalysen« sowie Konzepte und Texte für die Unternehmenskommunikation.

Eine Hitparade der Makro-Shifts (D)

Anzahl und Geschwindigkeit der Verschiebungen wachsen, welche von ihnen als Shifts im engeren Sinne gewertet werden können, kann nur noch individuell herausgefiltert und entschieden werden. Subjektiv, wenn auch nicht gänzlich willkürlich, ist daher die »Hitparade« jener »greatest Shifts«, die Kontexte und Interpretationsrahmen zum Kippen bringen.