Zur Person

 

Sébastien

 

Morlighem

 
Sébastien Morlighem studierte Typografie an der Ecole Estienne. Seit 1997 ist der Grafiker mit dem Schwerpunkt Verlagswesen – Literatur, Poesie, Sozialwissenschaften und Musik – an verschiedenen Schulen als Dozent für Schriftgestaltung und die Geschichte der Grafik tätig. Aktuell leitet er den Postgraduiertenstudiengang »Grafik, Typografie und Sprachsysteme« an der École Supérieure d’Art et de Design in Amiens. Überdies ist Morlighem Direktor der »Sammlung Typografische Bibliothek« des Ypsilon Verlags.
 
Sébastien Morlighem
 
 
 
 

José Mendoza y Almeida – Der »Urvater«
des französischen Typedesigns.

 (E)

 
José Mendoza y Almeida (83 Jahre und immer noch im Beruf) entwarf Schriften wie Pascal, Photina und ITC Mendoza. Er gilt als der »Urvater« der französischen Typografie. Seit 1954 arbeitete er mit Roger Excoffon in der Fonderie Olive. Das erste Buch, das sich jemals seiner Arbeit widmete, erschien im vergangenen März in der Sammlung »Bibliothèque typographique«. Es enthält eine Einführung durch Jan Middendorp und mehrere Essays von Martin Majoor und Sébastien Morlighem. Mehrere bislang unveröffentlichte Dokumente erreichen mit diesem Band die Öffentlichkeit. Die Autoren präsentieren ihn anlässlich der Typo dem interessierten Publikum in Berlin.