Zur Person

 

Oliver

 

Reichenstein

 
1981 Erster Computer, erste Programmiergehversuche. Später Studium der Philosophie in Basel und Paris, Nebenberuf: Rhetorik und Informatik-Lehrer. 1999/2000 Informationsarchitekt bei R.Ø.S.A. AG, bis 2004 Interactive Brand Consultant für Interbrand Zintzmeyer&Lux, 2004/2005 Brand Manager für GPlusMedia KK, seit 2005 CEO bei Information Architects Inc.
 
 
Oliver Reichenstein
 
 
 
 

Lesbarkeit – Schreibbarkeit?
Ein praktischer Beitrag zur Verbesserung der Schreibtypografie in Textprozessoren.

 (D)

 
Wie muss man die Typografie innerhalb eines Textprozessors organisieren, um ein optimales Lese/Schreiberlebnis zu garantieren? Wie macht man dem typografischen Verbrechen MS Word Feuer unter dem Hintern?
 
 
 

Web Design gefriergetrocknet: Was ist ein Template wert und wie bringt man es auf den Markt?

 (D)

 
Entgegen einem Grundprinzip der klassischen Corporate Identity (jeder Firma ihr eigenes Design!) haben wir 2006 angefangen, die Templates unserer eigenen Seite zu verkaufen. Zuerst (erfolglos) für viel Geld, dann (sehr erfolgreich) umsonst, und seit einem halben Jahr (überraschend erfolgreich) für einen sogenannten dynamischen Preis.

Was hat uns dazu bewegt, was waren unsere Erfahrungen im Umgang mit der Preis- und der Identitätsproblematik? Was empfehlen wir jungen Designern, die vorhaben, gefrier-getrockenetes Web-Design übers Internet zu verkaufen?