TYPOBerlin 2008 - Image

Die TYPO ist beendet:

Hier finden Sie die Dokumentation:
 
 

Feedback/Auswertung

Was war gut, was können wir
noch verbessern? Wir wollten Ihre
Meinung wissen.
Ergebnisse anschauen
 

Zur Person

 

Thomas

 

Phinney

 
Portrait Thomas Phinney
 
Thomas Phinney arbeitet seit 1997 für die Adobe Type Group. Er ist aktuell Produktmanager für Fonts und globale Typografie und befasst sich mit technischen, gestalterischen, geschäftsrelevanten und historischen Fragen der Schrift. Thomas ist Schatzmeister und seit 2004 auch Vorstandsmitglied der Association Typographique Internationale (ATypI). Sein Interesse gilt der forensischen Typografie. Mehr als einmal zogen ihn die Gerichte bei Fälschungsprozessen als Gutachter hinzu, und die Washington Post zitierte ihn zu den angeblich gefakten Memos der National Guard und US Präsident Bush. Thomas ist ein gern gesehener Vortragsgast bei Konferenzen und Dozent für Workshops. Seinen MBA machte er an der UC Berkeley, sein MS für Druckkunst mit dem Schwerpunkt Design und Typografie stammt vom RIT. Hypatia Sans ist seine Adobe Original Schrift und wird als Anreiz für die Registrierung im Bündel mit der Adobe Creative Suite 3 vertrieben.
 
 
 

Und warum ging das jetzt nicht? Schriftqualität – Ein Leitfaden für Designer (E)

 
Manchmal funktioniert eine Schrift bereits im ersten Designentwurf oder später im Workflow anders, als erwartet. Was muss ein Gestalter über Schriftqualität, Zuverlässigkeit und Einsatzmöglichkeiten wissen? Gibt es »schlechte Schrift« oder ist jeder Font für etwas gut? Wie entwirft man eine »gute Schrift«? Was kennzeichnet Schriftqualität? Thomas Phinney erklärt den Zusammenhang von Fontqualität und Design im wahren Leben, erläutert Einsatzoptionen für Schrift und Workflow, spricht über Zeichensätze und Sprachen, die Konstruktion von Glyphen, Spacing, Kerning, Hinting, Namen, typografische Glyphen und die Eigenschaften des Open Type Layouts.

Mit freundlicher Unterstützung von Adobe.